SPORT-BIKE-SÄUBERLI | Landstrasse 19 | 5300 Turgi | 056 223 23 30 | sbs@monobike.ch

Sie sind hier: SBS Factory > SBS Test and News

09/19/17

Test der neuen Husqvarna TE 250i und TE 300i 2018

Blitze, blanke Bikes! Noch....
Tracking to the Top
On the Top
Kurz ein bisschen Sonne
Ein Akra für die 250er
Vorher, nachher...

 

Für den Jahrgang 2018 wird zum ersten mal eine Einspritzung, anstatt wie bisher ein Vergaser verwendet. Bei den Viertaktern wird diese Technologie schon länger verbaut und funktioniert perfekt, es gibt wohl kaum jemanden, der sich wirklich den Vergaser zurück wünscht. Mit diesem im Sinne, waren wir ganz gespannt auf die erste Ausfahrt mit den Einspritzungen befeuerten 2 Takt Modellen.

Bei eigentlich perfektem Enduro-Test-Wetter, Regen in Strömen und kühlen Temperaturen, ringen wir uns nach einer kurzen Kaffe-Pause dazu durch, den Test zu starten.

Den Anlasser kurz gedrückt und die 2 Takt Maschinen bellen in gewohnter 2 Takt Manier vor sich her, auch ohne Choke starten die Motoren problemlos, bei sofortiger Abfahrt empfiehlt es sich aber diesen zu betätigen.

Gang einlegen und los geht es! Auf Single-Trails, gepickt mit nassen Wurzeln und aalglatten Jura-Steinen! Wir ertasten erste Gasstösse in Richtung dieses sehr rutschigen Untergrund, enorm wie gut die Dosierbarkeit ist, der Zweitakter ist ja eher für ein aggressiveres „am Gas sein“ bekannt, aber wir hatten überhaupt keine Probleme, die Dosierung am Gas in perfektem Grip umzusetzen. Was man aber leider vom Vorderrad nicht gerade behaupten konnte und wir brauchten mehr oder weniger lange, um uns an die sehr rutschigen Verhältnisse zu gewöhnen, was aber mit jedem Bike der Fall gewesen wäre.

Nach der Eingewöhnungsphase gingen die Mundwinkel aber definitiv in richtung Halbkreis. Gas auf und die Motoren drehen ohne stottern, oder planschen in die Höhe, vom Auspuff des Vordermannes wurde nicht ein Rauchzeichen aus dem Endtopf entsendet, was der Hintermann mit wohlwollen zur Kenntnis nimmt. Zu verdanken hat er es der Getrennt-Schmierung, mit separatem Oeltank und elektronischer, der Drehzahl entsprechender Beimischung des für den Motor lebenswichtigem Elixier. 

Mit dieser Erkenntnis geht es nun ab auf einige deftige Steilauffahrten, Kupplung in der Hand, Gas auf und HOP, mit enormer Traktion und Kraft schon in unteren Drehzahlen geht es die Auffahrten hinauf! Dies war dann auch die perfekte Stelle um die 250er und die 300er gegeneinander antreten zu lassen, für ein echtes WOW sorgte jedenfalls die 250er! Erstaunlich, wie nahe die 250er in Sachen Drehmoment der 300er ist, OK, die 250er war noch mit einem Leistungs und Drehmoment steigerndem Akrapovic ausgerüstet. Aber Hut ab bei der 250er, die 300er machte es einfach noch mit ein bisschen mehr Biss, was aber im Endeffekt auch mehr Feingefühl oder Erfahrung fordert. Overall, ist aber der Unterschied auf keinen Fall riesig und beide brillierten mit bester Dosierbarkeit der Leistung und enormer Traktion.

Wir hatten an diesem Tag einen Riesenspass, trotz heftigem Regen und erschwerten Bedingungen und es gab nicht einen Moment, in dem wir unsere vorgängigen 2 Takter mit Vergasern zurück wünschten, die wir doch so liebten... Aber genau so soll es sein.

Unser Fazit: Der Zweitakter lebt und das besser als je zuvor!

Vielen Dank an Bruno Werder für das ermöglichen und durchführen dieses Testes.


Die neuen Husqvarna 2018er Enduro Modelle sind im Anmarsch!

Die Speerspitze bilden wohl die neuen, eingespritzten 2 Takt Modelle, man darf fast von einer Evolution der Leistungsabgabe bei der 2 Takt Technik sprechen, denn es wird die sonst eher aggressive Leistung-Charakteristik in Richtung kontrollierbare Fahrbarkeit eines 4 Takt Motor bringen, wobei die Spritzigkeit und auch so geliebte Leichtigkeit des 2 Takter erhalten bleibt.
Die Viertakter wurden mit edlen Anbauteilen, wie einem Pro-Taper Lenker und sensibel und kraftvollen Magura Bremsen und Kupplungsarmaturen ausgestattet, was das ansonsten schon hochwertige Bike nochmals deutlich aufwertet.

Husqvarna TE 300i 2018
Husqvarna TE 300i 2018
Husqvarna TE 300i Motor 2018
Husqvarna TE 300i Bodywork 2018
Husqvarna FE 450 2018
Husqvarna FE 450 2018

First Look! Husqvarna FS 450 2018


04/06/17

Husqvarna Enduro TE 250i & TE 300i 2018

Bild: 2017er Modell

Mit Husqvarna geht die Evolution des 2 Takter's weiter!

Für den Modelljahrgang 2018 werden die 2 Takt Ikonen TE 250 & TE 300 mit modernster Einspritz-Technik an den Start gehen. Die Einspritzung wird die Fahrbarkeit und die Dosierbarkeit revolutionieren.

Offizielle Präsentation ist der 30 Mai 2017, Produktion geht im Juni 2017 an!

 

 


Husqvarna Vitpilen und Svartpilen 401 2017

Husqvarna Vitpilen 401
Husqvarna Svartpilen 401

Im Vintage-Look mit modernster Technik ab in die Zukunft.

Im Herbst 2017 bei uns erhältlich.

Mehr Infos folgen!


Neu aus unserem Hangar! Husqvarna 701 Stealth


Husqvarna Enduro Modelle 2017

Alles neu! Husqvarna Enduro Modelle 2017

Komplett neue Motoren und Fahrwerke, leichter und stärker als je zuvor! 2 Takt und 4 Takt Modelle!

Vorneweg: Die Viertaktmodelle werden serienmässig mit einer zuschaltbaren Traktionskontrolle ausgestattet sein.

Mehr Infos Folgen!

Erhältlich ab July.


Am Startbalken die neuen Husqvarna MX Modelle 2017

Die brandneuen Husqvarna Motocross Modelle 2017 demnächst  erhältlich!

Diese werden mit einer WP-Airfork Gabel ausgestattet sein, ein Gewichtsersparnis von ca. 1.6 Kg.

Als absolutes Novum werden die 2017 MX Modelle mit einer elektronischen Traktionskontrolle arbeiten.

Wir freuen uns auf erste Tests!

Mehr Infos Folgen!


Are you ready for the Future?!

             Husqvarna 701 Vitpilen


11/13/15

Aus der Kiste, ab auf die Piste!

 

Erstes Roll-Out der neuen Husqvarna FS 450 2016 und ein Vergleich-Test mit den Husqvarnas 2015.

Vielen Dank an Roger Oehri, Team-Chef vom Racing Team http://www.941racing.com, der seine Race-Bikes aus der Saison 2015 und die nigel nagel neue FS 450 mitbrachte.

Ab auf der Piste fährt sich die neue FS 450 unglaublich handlich, auf jeden Lenkimpuls reagiert sie sofort, fast irritierend vermittelt sie ein total neues Fahrgefühl der Leichtigkeit, dabei scheint es dem Motor fast egal zu sein in welchem Gang man fährt, er schiebt in jedem Drehzahlband mächtig aber kontrollierbar voran. Ok, an die Perfomance der perfekt abgestimmten und aufgebauten Race-Bikes von Roger Oehri kommt sie nicht heran, aber für eine Serien-Supermoto setzt sie eine Benchmark und macht es einem unglaublich leicht, einfach schnell zu fahren.


Husqvarna FC 250 Factory 2016

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung innerhalb der Husqvarna Motorsport-Abteilung, präsentiert Husqvarna eine komplett neue Werksmaschine, die FC 250 Factory. In jedem Detail verbessert, hat das neue Motorrad zahlreiche Vorteile: Leichter, schlanker, reduzierter Masse innerhalb des Motors und dem neu gestalteten Fahrwerk ist sie dazu gebaut um Siege einzufahren.

Mit grossem Fokus auf das Fahrwerk, haben die Techniker einen neuen, innovativen Rahmen entwickelt, der leichter und stärker als das Vorgängermodell ist. Das Rahmen-Design wurde verbessert, die Torsionssteifigkeit erhöht und die Längssteifigkeit verringert. Das Ergebnis ist eine bessere Flexibilität und Rückmeldung an den Fahrer.

Der neue Motor verfügt über umfangreiche Verbesserungen, das neue Konzept zentralisiert die Massen und erhöht die Leistung.

Mehr Infos folgen.....

_______________________________________________________